Leitungswasser fördern

 
 
 
 

 

«Wasser für Wasser» und Brack.ch versorgen die Athletinnen und Athleten mit Wasser

An den Nottwil 2017 World Para Athletics Junior Championships wurden insgesamt rund 6‘000 Plastikflaschen Wasser verteilt. Die heissen Temperaturen sorgten dafür, dass in der Sport Arena extrem viel Eis konsumiert wurde.

 

Wasserknappheit, Wasserqualität und Wasserversorgung bestimmen unseren Alltag massgeblich. Hunderte Millionen Menschen sind existenziell davon betroffen. Gleichzeitig wird Wasser, das «Öl des 21. Jahrhunderts», physisch und virtuell rund um die Welt transportiert, folglich hinterlassen wir als Konsumenten überall unseren Wasserfussabdruck. Dies mit teils verheerenden Auswirkungen auf lokale Wassersysteme. Aus diesen Gründen wird der Umgang mit und das Wissen um Wasser von entscheidender Bedeutung für die kommenden Generationen sein.

 

Deshalb hat das OK beschlossen hier ein Zeichen zu setzen und mit Wasser für Wasser und Brack.ch zwei starke Partner gefunden, die das Pilot-Projekt zur Reduktion der Wasserverschwendung und Plastikmüll unterstützen.

 

Ziele

  • Reduktion des gebrauchten Flaschenwassers auf dem Eventareal um 80%
  • Unterstützung von Wasser-Projekten in Afrika durch Abgabe/Verkauf von WfW-Flaschen

 

Massnahmen

An den Nottwil 2019 World Para Athletics Junior Championships werden rund 1’500 Mehrwegflaschen an Athleten, Betreuer, Volunteers, ITO’s gratis abgegeben, die an Auffüllstationen mit Schweizer Leitungswasser von bester Qualität wieder aufgefüllt werden können.  Der Gebrauch von Flaschen-Wasser wird so deutlich reduziert und auf den Call-Room (Sicherheit – Doping) und den Gastrobereich eingeschränkt.  Zum Recycling der PET-Flaschen stehen ausreichend Sammelstellen zur Verfügung.

 

Jetzt mithelfen

Unterstütze auch du die Junioren-WM und Wasser für Wasser mit dem Kauf einer der originalen «24 Bottles» im Event-Design. Erhältlich im Gastrobereich der Sport Arena Nottwil während der Junioren-WM für CHF 25.-